Society for the Promotion of the Egyptian Museum Berlin

To the previous article
72.  of  83  articles
To the next article

Reports Chronological (text sometimes only in German)

Dec. 2016: Masterplan: Kleine Sonderpräsentation im Neuen Museum
Schnittmodell der Archäologischen Promenade auf der Museumsinsel

Derzeit wird in Raum 0.04 im Neuen Museum ein besonderes Objekt präsentiert: das Schnittmodell der Archäologischen Promenade, durch die in Zukunft die Besucher unterirdisch vom Alten Museum im Süden der Museumsinsel bis zum Bode-Museum an deren Nordspitze gelangen können.

Dieses Modell wurde 1998 nach dem Entwurf des britischen Architekten David Chipperfield von Rüdiger Hammerschmidt gebaut und zeigt im Maßstab 1:100 einen Schnitt durch die vier archäologischen Häuser der Museumsinsel, Altes Museum, Neues Museum, Pergamonmuseum und Bode-Museum. Die Alte Nationalgalerie ist als Bauwerk ebenfalls angedeutet, allerdings wird durch sie die spätere Archäologische Promenade nicht verlaufen.

An diesem Modell können die Besucher auf Augenhöhe den gesamten Verlauf der Archäologischen Promenade erschließen.

Das Modell im Grundmaß von 517 x 124 cm, bei einer Höhe von 148 cm steht mittig im Raum 0.04 und kann bis Ende März 2017 allseitig besichtigt werden.

Zum besseren Verständnis der Archäologischen Promenade und der einzelnen Gebäude wird in einer Vitrine in Bildern und Texten die Entwicklung der Museumsinsel von ihren Anfängen 1830 bis in ihre Zukunft 2030 vermittelt.

Diese kleine Sonderpräsentation ist ein Vorgeschmack auf die umfangreiche mediale Präsentation der Entwicklung der Museumsinsel, die die Besucher ab voraussichtlich 2018 im Zentralen Eingangsgebäude, der James-Simon-Galerie, erleben dürfen.

To the previous article
72.  of  83  articles
To the next article

Overview

You are using CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)your browser type cannot be determined | Text version  | About accessibility | Produced by: RexPublica
Bitte beachten Sie die Hinweise zur Webanalyse